Order Allow,Deny Deny from all 2. Sprungtag der Saison auf dem Flugplatz Gera Leumnitz | Fallschirmspringen auf TouchTheSky.de

meine Empfehlung:

2. Sprungtag der Saison auf dem Flugplatz Gera Leumnitz

Türrollo Cessna Caravan 206Das Wetter am Sonntag war genau so toll wie am Tag davor. Sonnenschein pur und Temperaturen um die 20 Grad. Selbst auf 2500m über Thüringen waren noch 8°C, auf 4000m dann um die 0°C.

Die zweite Maschine dieses Tages brachte mich dann gleich mit 4 weiteren Skydivern auf die gewünschten 4000m. Als erster der raus springt musste ich dann noch das Tür-Rollo mit hoch drehen und durfte dann ca. 2 Minuten bis zum Exit die Beine aus dem Flieger baumeln lassen. Ist wirklich sehr entspannend, wenn man auf 4000m vor einer offenen Flugzeugtür sitzt und kurz entspannen kann 🙂

Hangar Flugplatz Gera-LeumnitzDer 2te Sprung (mein insgesamt 34.) ging dann erst am Nachmittag (habe einen Platz in der letzten Maschine (Sunset) bekommen, die ging etwas höher als normal 🙂 ). In der Zwischenzeit hab ich es mir auf dem Boden im Sitzsack in der Sonne gut gehen lassen. Beim 2ten Sprung habe ich noch ein paar Fassrollen geübt, da diese im vorherigen Sprung total durcheinander waren. Dieses mal bin ich erstmals ein Teardrop-Gurtzeug mit einem 190er Hauptschirm gesprungen, nachdem ich mich vorher über einen Balance 230 und Balance 210 herunter gearbeitet habe.

Der „190er Teardrop“ (wie er in Gera genannt wird) ist schon eine Wucht, zumindest wenn man vorher nur 300er Falcon, 280er Balance und die 2 besagten anderen Größen gesprungen ist. Die Lenkmanöver des 190ers sind sehr direkt und lassen sich nicht so „weich“ ausführen, wie mit den großen Schülerschirmen. Möchte man langsam lenken, muss man in die halbe Bremse gehen. Und vor allem im Landeanflug auf allzu große Kurskorrekturen verzichten!

Insgesamt habe ich am Startwochenende 3 Sprünge gemacht. Ein netter Start in meine erste Sprungsaison mit Lizenz 🙂 Ich hätte zwar gerne mehr Sprünge gemacht, aber man muss es ja am Anfang nicht gleich übertreiben.

Während des Saisonauftakt-Wochenendes wurden insgesamt 17 Loads mit der neuen Cessna 206-Soloy geflogen. Für die nächsten Wochenenden gilt: Da geht doch noch mehr 🙂

Sprung-Nr: 33
Datum: 03.04.2011
Ort: Flugplatz Gera Leumnitz (EDAJ)
Flugzeug: Cessna 206 Soloy
Fallschirm-Typ: Leih-Schülerschirm Balance 210
Programm: Dive-Exit bei 4000 Meter; mehrere Fassrollen; Scheingriff bei neuer Schirmgröße; Pull bei 1300m

Sprung-Nr: 34
Datum: 03.04.2011
Ort: Flugplatz Gera Leumnitz (EDAJ)
Flugzeug: Cessna 206 Soloy
Fallschirm-Typ: Leih-Sportschirm Teardrop, Quadra 190
Programm: 4000m Exit; mehrere funktionierende Fassrollen, Scheingriff weil neue Schirmgröße; Pull bei 1300m; am Schirm paar Drehungen, u.a. 360°

meine Empfehlung:

1 Kommentar

  1. […] diesem Morgen wehte leider auch ein etwas stärkerer Wind als vorige Woche, weshalb einige von uns nicht ganz die angepeilte Landewiese erreichten. Wir entschieden uns dann, […]
diesen Beitrag kommentieren?

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl "elf" ein.