meine Empfehlung:

Fallschirmspringen im Herbst – Altweibersommer lässt grüßen!

Luftaufnahme vom Flugplatz Gera LeumnitzAm Samstag den 25.09. war spitzenmäßiges Sprungwetter, der herbst zeigte sich von seiner besten Seite. Also machte ich mich auf nach Gera. Viele Tandemspringer wollten die Erde wieder von oben sehen, dementsprechend schwierig war es auch, zu 2. oder zu 3. in eine Maschine zu kommen. Und dann waren da noch ein paar Solospringer, die natürlich ebenfalls ihr Sprungbuch fleißig füllen wollten.

Ich hab an diesem Tag 2 3er RW-Sprünge mit Britta und Gridt gemacht. Beim ersten Formationssprung haben Britta und ich uns versucht, einfach nur in der Luft wieder anzunähern, gelang uns aber leider nicht, da wir wieder im Bogen umeinander herum flogen. Der 2te Sprung war dann deutlich besser. Da sind wir 2 gelinkt raus gegangen und Gridt ist an uns ran geflogen + angedockt (Stern). Anschließend haben wir uns los gelassen und wollten wieder an Gridt andocken. Mir gelang dies nach 1-2 versuchen, Britta war dann leider zu weit entfernt und schaffte es nicht mehr vor der 1300m Grenze uns zu erreichen.


Leider gings mir an dem Tag etwas im Bauch rum, deswegen bin ich dann gegen 15:30 Uhr wieder heim. Man muss ja nicht an jedem Sprungtag 3 oder mehr Sprünge machen ;)
Das nächste Wochenende verspricht ja auch wieder exzellentes Sprungwetter, somit werde ich da am Tag der deutschen Einheit den einen oder anderen Sprung nachholen. See ya next week!

Sprung-Nr: 80
Datum: 25.09.2011
Ort: Flugplatz Gera Leumnitz (EDAJ)
Flugzeug: Cessna 206 Soloy (N21SC)
Fallschirm-Typ: Tear Drop mit Safire 1 (169sqf)
Programm: 3er RW mit Britta & Gridt; gelinkter Floaterexit auf 4000m (Bitta gelinkt, Gridt ungelinkter Dive hinterher); alle 3 annähern, hat aber nicht geklappt; Separiert bei 1300m; Pull bei 1000m;

Sprung-Nr: 81
Datum: 25.09.2011
Ort: Flugplatz Gera Leumnitz (EDAJ)
Flugzeug: Cessna 206 Soloy (N21SC)
Fallschirm-Typ: Tear Drop mit Safire 1 (169sqf)
Programm: 3er RW mit Britta & Gridt; gelinkter Floaterexit auf 4000m (Bitta & Gridt gelinkt); nach dem stabilen liegen haben wir uns getrennt und Gridt angeflogen (Sidebody); hat bei mir geklappt, bei Britta leider net; Separiert bei 1200m; Pull bei 1000m;

meine Empfehlung:
diesen Beitrag kommentieren?

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl "elf" ein.