meine Empfehlung:

Fallschirmspringen am Tag der deutschen Einheit

Wetter am Tag der deutschen EinheitAm gesamten Wochenende vom 01.10. bis zum Tag der Deutschen Einheit 2011 (03.10.) war wunderbares Wetter. Ich war an diesem verlängerten Wochenende nur montags auf dem Platz. An diesem Feiertag haben sich viele Springer in Gera sehen lassen. War schön, den Platz mal wieder so belebt zu sehen ;)

Ich habe auch viele Bekannte wieder getroffen, die schon viele Wochen / Monate nicht mehr auf dem Sprungplatz anzutreffen waren… war ein sehr schöner Tag. Auch springerisch konnte ich mich nicht beschweren. Beim ersten Sprung habe ich wieder mal ein bisschen Freefly gemacht. Sitfly war mal wieder an der Sprung-Tagesordnung. Bei diesem Sprung habe ich es geschafft, fast volle 3.000m im sitzen zu fallen. Beim Blick auf den Höhenmesser setzte zwar immer eine Drehung ein, aber ich konnte den Sitfly diesmal bis ca. 1.300m halten.

Am späteren Nachmittag, kurz vor Sprungbetriebsende, kam dann auch nochmal Britta vorbei und wir haben uns noch schnell in die Sunset (letzte Maschine) eingetragen. Dieses Mal haben wir uns entschieden, dass einer immer komplett liegen bleibt und wartet, bis der andere andockt. Das ganze hat dann auch 2-mal geklappt, ohne dass wir uns wieder wie die Fliegen in der Luft gefangen haben.


Auch an diesem „Wochenende“ hab ich wieder nur 2 Sprünge geschafft. Den 100. Fallschirmsprung werde ich wohl diese Saison nicht mehr schaffen :/ Aber egal, kommende Saison ist ja hoffentlich auch noch Sprungbetrieb in Gera möglich. Ansonsten lass ich mich halt ab und zu mal in Erfurt blicken…

Abendstimmung nach dem Sunset-Sprung in GeraBis in den Abend hinein saßen wir dann noch in der Packhalle und haben uns ein paar Bierchen schmecken lassen und Skydive-Geschichten ausgetauscht. Zum Abschluss des Sprungtages wurden wir dann alle noch mit einem super Sonnenuntergang belohnt. Bei solch einer Stimmung würde ich auch gerne mal einen Fallschirmsprung machen, dazu müsste dann aber eine zusätzliche Genehmigung von der DFS aus München (Deutsche Flugsicherung GmbH) eingeholt werden, da dies dann als Nacht-Sprung zählen würde.

Sprung-Nr: 82
Datum: 03.10.2011
Ort: Flugplatz Gera Leumnitz (EDAJ)
Flugzeug: Cessna 206 Soloy (N21SC)
Fallschirm-Typ: Tear Drop mit Safire 1 (169sqf)
Programm: Solosprung aus 4.000m; Floaterexit; fast 3.000m funktionierender Sitfly (bis 1.300m); Pull bei 1000m;

Sprung-Nr: 83
Datum: 03.10.2011
Ort: Flugplatz Gera Leumnitz (EDAJ)
Flugzeug: Cessna 206 Soloy (N21SC)
Fallschirm-Typ: Tear Drop mit Safire 1 (169sqf)
Programm: 2er RW-Sprung mit Britta; gel. Floaterexit von 4.000m; Britta zuerst liegen geblieben und ich hab sie angeflogen; danach bin ich liegen geblieben und sie hat mich angeflogen + gepackt; Pull bei 1000m;

meine Empfehlung:
diesen Beitrag kommentieren?

Bitte gib zum Spamschutz die Zahl "elf" ein.